06.04.2019

Koffein Pulver & Co.: Bessere Konzentration – Was hilft wirklich?

Tagsuche:

Im Beruf ist Konzentration enorm wichtig. Sie hilft Fehler vermeiden – die für den Arbeitgeber teuer werden – und kann sogar Leben retten. Jedes Jahr passieren am Arbeitsplatz Unfälle, welche auf Unaufmerksamkeit zurückgehen. Und die sich hätten vermeiden lassen. Zugegeben: So drastisch sind die Fehler einer kleinen Unkonzentriertheit selten.
Aber es reicht schon, sich zu verletzten und Wochen auszufallen. Oder bei einer wichtigen Prüfung entscheidende Antworten nicht zu wissen. Gerade als angehender Akademiker kann durch solche „Black Out´s“ das ganze Studium vorbei sein. Wie funktionieren Tricks, um der Konzentration auf die Sprünge zu helfen? Welchen Nutzen haben Hilfsmittel wie ein Guarana Getränk oder Koffeintabletten?

Konzentration fördern: Einfach ein wenig nachhelfen?

Der Konzentration lässt sich auf die Sprünge helfen – etwa mit einem kräftigen Schuss Koffein oder anderen Aufputschmitteln. Solche Tipps hörst Du wahrscheinlich immer wieder. Gerade, wenn im Büro allen das Wasser bis zum Hals steht oder Klausuren an die Tür klopfen – was wäre besser, als ein Zaubertrank, mit dem sich die Konzentration pushen lässt.
Bekannte Wirkstoffe, denen aufputschende Wirkung zugeschrieben wird, sind:

Was ist dran an deren heiß diskutierten Wirkung? Und eignet sich Koffein zum Lernen? Bezüglich der drei genannten Stoffe lassen sich in der wissenschaftlichen Literatur sehr unterschiedliche Ergebnisse recherchieren. Eine kürzlich veröffentlichte Studie hat eine das Gedächtnis schützende Wirkung von Koffein nachweisen können [1]. Eine zweite Untersuchung hat sich mit der Wirkung von Koffein auf die Gedächtnisleistung beschäftigt. Das Ergebnis: Probanden zeigten nach der Aufnahme des Alkaloids eine Verbesserung des expliziten Gedächtnisses – speziell zu Tageszeiten, in denen diese Gedächtnisleistung normalerweise nicht optimal ist [2]. Und die Erkenntnisse der Forschung gehen – im Hinblick auf die Gedächtniswirkung von Koffein noch weiter. Eine Studie aus dem Jahr 2014 ging der Frage nach, welchen Einfluss das Alkaloid auf das Langzeitgedächtnis hat. Das Ergebnis: Koffein unterstützt die Festigung der Langzeiterinnerungen [3].
Durchaus interessante Ergebnisse, wenn es um das Thema Konzentration und Brainpower geht. Also schnell so viel Koffein zum Lernen wie nur geht einnehmen? Was zählt, ist das richtige Maß. Als Faustregel gelten 5 – 6 mg pro Kilogramm Körpergewicht als unbedenklich (für Erwachsene). Übrigens: Wer zu viel Koffein aufnimmt, wird nicht etwas wacher und besser konzentriert. Unter einer Überdosierung des Alkaloids leidet die Konzentrationsfähigkeit.
Dir fehlt im Büro oder im Hörsaal manchmal der richtige „Drive“? Der Natural Energy Booster enthält neben Koffein auch Guarana sowie Taurin und viele verschiedene Vitalstoffe. Der Konzentration werde auf die Sprünge helfen kann einfach sein – mit einem Sachet einen Energyboost einfach auf den Schreibtisch stellen.

5 weitere Tipps zum Konzentration steigern

Koffein oder Guarana haben das Potenzial, die Konzentration zu steigern – sind also ein Natural Energy Booster. Aber: Sie machen Schlafmangel oder eine fehlende Motivation zum Lernen nicht wett. Deshalb ist es wichtig, einige Aspekte im Hinterkopf zu behalten – um das volle Potenzial der eigenen Gedächtnisleistung abrufen zu können.

  • Ausreichend Schlaf:

    Schlaf ist einer der wichtigen Grundpfeiler, um sich im Alltag konzentrieren zu können. Schläfst Du zu wenig, werden Reaktionsgeschwindigkeiten und Gedächtnisleistung negativ beeinflusst – egal, ob Du zu Koffeinpulver und Koffeintabletten greifst oder nicht. Wie viel Schlaf ist ausreichend? Pauschal wird diese Frage niemand beantworten können. Es existiert zwar eine Faustformel, wonach Du etwa sieben bis acht Stunden am Tag schlafen solltest. Individuell kann das Schlafbedürfnis unterschiedlich ausfallen. Unter fünf Stunden ist aber allgemein zu wenig. Mit dem erholsamen Schlaf ist es in Deutschland so eine Sache. Der DAK Gesundheitsreport kommt zu dem Ergebnis, dass etwa 80 Prozent – das wären vier Fünftel – der Arbeitnehmer schlecht schläft [4]. Dabei wissen Wissenschaftler seit einiger Zeit, dass Schlafmangel erhebliche gesundheitliche Konsequenzen haben kann [5].

  • Richtig essen:

    Nach der Mittagspause ist das Bild in vielen deutschen Büros ähnlich. Einige Mitarbeiter sitzen konzentriert an ihren Aufgaben, während einem Teil der Kollegen der Wunsch nach Kissen und Matratze förmlich ins Gesicht geschrieben steht. Das berühmte Schnitzelkoma oder Suppentief ist ein verbreitetes Phänomen – das sehr zulasten der Konzentration geht. Auch Koffeinpulver will jetzt nicht mehr so richtig helfen. Was ist schief gelaufen? Die Erklärung ist recht simpel – Essen, das schwer im Magen liegt. Fettige Gerichte und große Portionen haben zur Folge, dass Dein Körper seine Energie in die Verdauung steckt. Und damit wird die Gehirnleistung einfach etwas heruntergefahren. Nicht ohne Grund halten Tiere nach einer großen Mahlzeit Siesta. Im Büro geht Power-Napping natürlich nicht. Kleinere Portionen und leichte Gerichte sind ein Trick für bessere Konzentration in den Nachmittagsstunden

  • Pausen müssen sein:

    Niemand kann fünf oder sechs Stunden am Stück konzentriert arbeiten. Klar, der Chef würde solche Arbeitnehmer gern sehen. Um die Konzentration durch falsch verstandenen Ehrgeiz nicht abfallen zu lassen, sind Pausen Pflicht. Dabei kann die Pomodoro-Technik als Vorbild dienen. Das Konzept stammt aus den 1980er Jahren und beruht darauf, die Arbeitszeit in Abschnitte zu teilen. In der grundlegenden Idee besteht die Technik aus 5-minütigen Pausen, die alle 25 Minuten eingelegt werden. Nach je vier Abschnitten gibt es eine Viertelstunde Pause. Die „Tomaten“-Technik kann natürlich auch etwas abgewandelt werden. Greif zum Smartphone, stell den Timer auf 45 Minuten und mache dann 10 Minuten Pause.

  • Treibstoff für die grauen Zellen:

    Zucker und Kohlenhydrate sind die Bad Guys der modernen Ernährung. Low Carb und Paleo sind nur zwei Ernährungsansätze, in denen Zucker so gut wie nicht mehr vorkommt. Dabei braucht das Gehirn für geistige Höchstleistung Treibstoff. Und hierfür bietet sich Glucose an. Diese kann in verschiedenen Formen – etwa als Energydrink – aufgenommen werden. Aber bitte nicht übertreiben. Zuviel Glucose ist am Ende des Tages auf jeden Fall kontraproduktiv.

  • Bewegung tut gut:

    In der Pause auf dem Handy spielen oder kurz mit den Kollegen tratschen – klar, alles machbar. Um die Konzentration richtig zu fördern, hilft in kurzen Pausen etwas ganz anderes. Die Rede ist von Bewegung. Studien haben in der Vergangenheit belegt, dass schon ein paar Schritte an der frischen Luft – zum Beispiel von der Verwaltung in die Fertigung – der Konzentration auf die Sprünge helfen. Um den Kreislauf wieder auf Trab zu bringen, reicht es aber auch, einfach mal nicht den Drucker im Büro zu benutzen, sondern das Gerät am Ende des Flurs.

Klar, es gibt noch den einen oder anderen weiteren Tipp, um die Konzentration und Gedächtnisleistung zu fördern. Langfristig hilft nur ein gesunder Lebensstil und einfach mal Stress abbauen – um endlich wieder ruhig zu schlafen.
Was auf jeden Fall – speziell in der kalten Jahreszeit – kontraproduktiv ist: Sich krank ins Büro schleppen. Darunter kann die Konzentration nur leiden. In dieser Situation heißt es ab auf die Couch, sich schonen und mit Hausmitteln wie Tee die Genesung unterstützen.

Übrigens: Auch im Fall einer Erkältung ist die Versorgung mit ausreichend Mineralstoffen und Vitaminen wichtig. Der Immune System Boost enthält in einem Sachet viele Vitalstoffe, die Dein Körper in dieser Situation einfach braucht.

Koffein im Sport: Muskelkraft & Ausdauer ohne Training

Die Konzentration ist ein Bereich, in dem Koffein oder Taurin und Guarana mit der Absicht eingenommen werden, einen positiven Effekt zu erreichen. Wie sieht es mit der körperlichen Leistungsfähigkeit – sprich Sport aus?
Hier braucht es doch keinen Koffeinschub. Eine verbreitete Haltung. Warum greifen dann aber Profi-Sportler zum Kaffee? Lässt sich dank Koffein Fitness vielleicht doch steigern? Autoren sehen in Verbindungen wie dem Alkaloid Koffein durchaus ein Mittel, um die Leistung ganz legal zu steigern. Wichtig ist, Koffein oder Taurin nicht vollkommen unkontrolliert aufzunehmen. Viel hilft eben nicht viel.
Die Koffein Pulver Wirkung haben in der Vergangenheit verschiedene Autoren untersucht. In einer Untersuchung mit Leistungssportlern und Freizeitathleten hat sich nach der Einnahme von Koffein (5 Milligramm je Kilogramm Körpergewicht) eine Verbesserung der Leistung auf dem Rad gegenüber der Kontrollgruppe ergeben [6]. Zu ähnlichen Ergebnissen kommen auch andere Studien. So hat eine Untersuchung mit Profi-Radfahrern und Triathleten zeigen können, dass sich mit Koffein tatsächlich eine Steigerung der Ausdauerleistung erreichen lässt.

Übrigens: Sport und Brainpower hängen sehr stark miteinander zusammen. Laut einer neuen Studie aus dem Jahr 2018 gibt es einen Zusammenhang zwischen Sport in der Freizeit und der Verteilung der Grauen Substanz im Gehirn. Probanden mit einem aktiven Lebensstil ließen einen erhöhten Anteil dieser Substanz erkennen – in Arealen für das Selbstbewusstsein und das Arbeitsgedächtnis [7]. Parallel waren die Abbauprozesse der Grauen Substanz im höheren Alter geringer.

Koffein beim Sport scheint – zumindest, wenn es um die Ausdauer geht – tatsächlich positiv wirken zu können. Wie sieht das Ganze im Hinblick auf Kraftsport aus? Hier sehen die Studienergebnisse nicht ganz so eindeutig aus. Während einige Untersuchungen – wie eine Arbeit aus dem Jahr 2011 [8] – durchaus signifikante Unterschiede erkennen lässt, scheinen andere Autoren positive Effekte nicht vorbehaltlos anzuerkennen.
Du willst kein reine Koffein Pulver kaufen, sondern setzt auf Produkte, die auch Mineralstoffe und Vitamine enthalten? In jedem Sachet von Vit2Go! stecken verschiedene Mineralstoffe und Vitamine, die der Körper braucht.

Im Ziel Erster sein
Allein mit Koffein zum Sieger werden – leider ein Wunschtraum

Vitamin Booster: Ohne geht’s nicht

Immer konzentriert bleiben – mit Koffeintabletten gibt’s einen Schub fürs Büro. Ein sehr wichtiger Punkt ist die Ernährung. Nur wer darauf achtet, alle wichtige Makro- und Mikronährstoffe aufzunehmen, wird auf lange Sicht bei der Gedächtnisleistung und der Konzentration die Oberhand behalten.

Hintergrund: Mikronährstoffe sind Spurenelemente/Mineralstoffe und Vitamine. Diese sind im Organismus an verschiedenen Aufgaben beteiligt. Unter anderem erfüllen sie wichtige Funktionen beim Aufbau verschiedener Enzyme, sind für den Transport von Energie zuständig oder sorgen für die Reizleitung in den Nervenbahnen.

Fehlen diese überaus wichtigen Mikronährstoffe, wird das Gehirn auf Dauer nicht mehr seine volle Leistung abrufen können. Das Ende vom Lied: Wir fühlen uns schlapp, werden unkonzentriert und machen Fehler. Und genau in diesem Moment kann sich ein Vitaminschub (gemischt mit Spurenelementen und anderen Vitalstoffen) bezahlt machen. Eine gesunde Ernährung hat weitere Vorteile. Du tust auch der Infektabwehr mit dem Immune System Booster einen Gefallen, da viele Prozesse in der Immunabwehr von Mikronährstoffen abhängen und Du kannst so die Abwehrkräfte stärken. Welche Vitalstoffe sind für die Konzentration besonders wichtig?

Vitamine des B-Komplexes: Mangel stört Konzentration

Vitamin B ist ein Oberbegriff für eine Gruppe mehrere Verbindungen, welche für die Gehirn- und Gedächtnisleistung besondere Bedeutung haben. Beispielsweise spielt Vitamin B2 im Energiestoffwechsel eine Rolle. Besser bekannt als Riboflavin, ist es unter anderem in Milchprodukten oder Spargel und Brokkoli enthalten. Fehlt Dir Vitamin B2, fühlst Du Dich nicht nur abgeschlagen, es kann zu Stimmungsschwankungen kommen und das Gehirn arbeitet einfach nicht mehr richtig [9].
Ein weiteres wichtiges Vitamin, welches im Energiestoffwechsel von erheblicher Bedeutung ist, wäre Vitamin B5. Vielleicht eher als Pantothensäure, leistet es einen Beitrag in der Synthese von CoenzymA (CoA). Aber auch die anderen Vertreter des Vitamin-B-Komplexes sollten in ihrer Bedeutung nicht unterschätzt werden. Vitamin B1 (Thiamin) spielt in der Verstoffwechselung der Kohlenhydrate eine wichtige Rolle. Fehlt das Vitamin, kommt es zu einer allgemeinen Abgeschlagenheit. Zudem können Verwirrungszustände und die Gedächtnisleistung leidet unter dem Vitamin-Defizit [10].
Koffein, Taurin und am besten auch noch eine Handvoll Vitamine – Du kannst im Büro jetzt eine Tasse Kaffee in ein Glas Multivitamin-Saft gießen. Oder Du gehst einen etwas eleganteren Weg. Im Natural Energy Booster steckt nicht einfach bloß etwas Koffein. Ein Sachet enthält unter anderem die Vitamine B1, B2 und B3 sowie Folsäure, Vitamin C und Spurenelemente (unter anderem Zink und Selen). Damit landet ein Boost für Körper und Geist im Glas.

Spurenelemente: Wichtig für die Konzentration

Vitamine haben eine große Bedeutung. Daran wird es kaum noch Zweifel geben. Spurenelemente sind angesichts Vitamin C oder Retinal und den Vitaminen des B-Komplexes schnell vergessen. Dabei haben sie als Vitalstoffe nicht nur Auswirkung auf die Gesundheit. Spurenelemente sind Teil verschiedener Enzyme, können aber auch die Konzentration und Gedächtnisleistung beeinflussen.
Einfaches Beispiel: Eisen spielt für den Sauerstofftransport über das Blut eine große Rolle. Fehlt dem Körper der Mineralstoff, machen sich Müdigkeit und Abgeschlagenheit breit. Reines Koffeinpulver kaufen, es wird schon helfen – viel lässt sich dann damit nicht erreichen. Wichtig ist, den Mangel des Spurenelements auszugleichen.
Ein weiteres Spurenelement, welches die Konzentration beeinflussen kann, ist Zink. Es ist am Aufbau verschiedener Enzyme beteiligt und wirkt sich auch auf die Funktion des Immunsystems aus. Zudem gehört eine optimale Zufuhr an Zink zum bewährten Mittel gegen Kater. Darüber hinaus scheint Zink aber auch die Konzentration und Gedächtnisleistung zu beeinflussen. In Tierversuchen haben Wissenschaftler positive Effekte einer Supplementation mit dem Spurenelement – in Kombination mit Selen – entdecken können [11].
Du willst Koffein Pulver kaufen? Unser Natural Energy Booster ist kein reines Koffein Pulver oder Koffeintabletten. In einem Sachet steckt noch viel mehr. Jeder Beutel enthält Vitamine und Spurenelemente – zu denen Zink und Selen gehören. Aufreißen, in ein Glas geben und mit Flüssigkeit auffüllen. Einfach trinken und die Konzentration mit Taurin, Guarana-Extrakt sowie Koffein unterstützen.

[1] Alzoubi KH, Mhaidat NM, Obaid EA, Khabour OF. Caffeine Prevents Memory Impairment Induced by Hyperhomocysteinemia. J Mol Neurosci. 2018 Oct;66(2):222-228. doi: 10.1007/s12031-018-1158-3. Epub 2018 Aug 23.
[2] Sherman SM, Buckley TP, Baena E, Ryan L. Caffeine Enhances Memory Performance in Young Adults during Their Non-optimal Time of Day. Front Psychol. 2016 Nov 14;7:1764. eCollection 2016.
[3] Borota D, Murray E, Keceli G, Chang A, Watabe JM, Ly M, Toscano JP, Yassa MA. Post-study caffeine administration enhances memory consolidation in humans. Nat Neurosci. 2014 Feb;17(2):201-3. doi: 10.1038/nn.3623. Epub 2014 Jan 12.
[4] Müdes Deutschland: Schlafstörungen steigen deutlich an. DAK-Gesundheitsreport 2017: 80 Prozent der Erwerbstätigen schlafen schlecht. Zuletzt aufgerufen am 10. November 2018
[5] Carla S. Möller-Levet, Simon N. Archer, Giselda Bucca, Emma E. Laing, Ana Slak, Renata Kabiljo, June C. Y. Lo, Nayantara Santhi, Malcolm von Schantz, Colin P. Smith, and Derk-Jan Dijk. Effects of insufficient sleep on circadian rhythmicity and expression amplitude of the human blood transcriptome. PNAS March 19, 2013 110 (12) E1132-E1141;
[6] Eyme KM, Domin M, Gerlach F, Hosten N, Schmidt CO, Gaser C, Flöel A, Lotze M. Physically active life style is associated with increased grey matter brain volume in a medial parieto-frontal network. Behav Brain Res. 2018 Nov 5. pii: S0166-4328(18)31331-7. doi: 10.1016/j.bbr.2018.10.042
[7] Astorino TA, Martin BJ, Schachtsiek L, Wong K, Ng K. Minimal effect of acute caffeine ingestion on intense resistance training performance. Minimal effect of acute caffeine J Strength Cond Res. 2011 Jun;25(6):1752-8. doi: 10.1519/JSC.0b013e3181ddf6db.
[8] Duncan MJ, Oxford SW. The effect of caffeine ingestion on mood state and bench press performance to failure. J Strength Cond Res. 2011 Jan;25(1):178-85. doi: 10.1519/JSC.0b013e318201bddb.
[9] B Vitamins and the Brain: Mechanisms, Dose and Efficacy–A Review.  Kennedy DO.  Nutrients. 2016 Jan 27;8(2):68. doi: 10.3390/nu8020068. Review.
[10] Kerns J.C., Arundel C., Chawla L.S. Thiamin deficiency in people with obesity. Adv. Nutr. Int. Rev. J. 2015;6:147–153. doi: 10.3945/an.114.007526.
[11] Tomas-Sanchez C, Blanco-Alvarez VM, Martinez-Fong D, Gonzalez-Barrios JA, Gonzalez-Vazquez A, Aguilar-Peralta AK, Torres-Soto M, Soto-Rodriguez G, Limón ID, Brambila E, Millán-Pérez-Peña L, Cebada J, Orozco-Barrios CE, Leon-Chavez BA. Prophylactic Zinc and Therapeutic Selenium Administration Increases the Antioxidant Enzyme Activity in the Rat Temporoparietal Cortex and Improves Memory after a Transient Hypoxia-Ischemia.  Oxid Med Cell Longev. 2018 Sep 6;2018:9416432. doi: 10.1155/2018/9416432. eCollection 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

Weitere nützliche Links
Free delivery Free delivery
Kostenloser Versand
ab 30,00 €
Fast shipping Fast shipping
Schnelle Lieferung
Innerhalb von 1 - 3 Werktagen nach Zahlungseingang
Secure payment Secure payment
Sichere Bezahlung
Paypal, Kreditkarte, Überweisung, AmazonPay
payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon