16.06.2020

Welche Vitamine helfen gegen den Kater?

Tagsuche:

Jeder von uns kennt es: Mal eben auf ein Bier in die nächste Kneipe und dann versackt… und das dicke Ende kommt garantiert am nächsten Morgen! Als gut informierter Party-Gänger weiß man inzwischen, dass Wasser- und Nährstoffmangel die Gründe für den dicken Schädel sind. Doch was tun? Die wenigsten von uns werden am nächsten Morgen zu einem üppigen Salat oder einem deftigen Eintopf greifen. Abgesehen davon ist es auch eine kaum zu meisternde Herausforderung alle benötigten Nährstoffe in ausreichender Menge in einem Salatschälchen oder einer Suppentasse unterzubringen. Daher haben wir Euch die wichtigsten Vitamine gegen Kater zusammengestellt. So könnt Ihr DRINK RECOVERY von Vit2go zu Euch nehmen ohne in saure Zitronen oder ein Broccoli-Röschen beißen zu müssen. Welche Vitamine in Vit2go DRINK RECOVERY enthalten sind und warum welche Mineralstoffe, Elektrolyte und Vitamine gegen Kater besonders gut helfen, erfährst Du hier bei uns!

L-Carnitin – Hilft der Leber bei Fett und Alkohol

Nach dem Rausch ist vor dem Kater. Nach dem Alkoholgenuss hat die Leber besonders viel zu tun. Dabei erhält sie Unterstützung von dem Wirkstoff L-Carnitin. Es ist ähnlich einem Vitamin und wird normalerweise aus verschiedenen Vitaminen, wie C, B6 und 12, aber auch aus Eisen oder Folsäure synthetisiert. Auch hier zeigt sich, dass die zusätzliche Einnahme von Vitamin C bei Kater helfen kann, da es vom Körper zu L-Carnitin umgebaut werden kann. Um die Leber zu entlasten, kann die externe Zufuhr von L-Carnitin sehr hilfreich sein, wie auch viele Studien zeigen.

L-Tyrosin – Das Wundermittel gegen Katerstimmung

Viele kennen es: Man erwacht aus einem komatösen Schlaf und plötzlich kommen einem alle peinlichen Situationen der letzten Nacht in den Sinn! Eine Stimmung zwischen peinlich berührt und zu Tode betrübt will sich einschleichen, obwohl die Situationen mit ein wenig Abstand betrachtet vielleicht überhaupt nicht peinlich waren. Die Katerstimmung wird unter anderem durch einen Mangel der Aminosäure L-Tyrosin hervorgerufen. Eigentlich soll sie bei Stress für einen klaren Kopf sorgen um eine Situation klar erkennen zu können. Mit DRINK RECOVERY bekommst Du ausreichend L-Tyrosin zugeführt und damit schneller einen klaren Kopf.

L-Phenylalanin – Eine Aminosäure als Energy Booster

Doch selbst Menschen ohne „Kissenbeißer-Situationen“ am nächsten Morgen kennen das ungute Gefühl. Die Trägheit macht einem zu schaffen und die Stimmung ist im Keller. Die in DRINK RECOVERY enthaltene Aminosäure L-Phenylalanin ist der Superman unter den Aminosäuren. Unter anderem zerfällt es im Körper zunächst zu Dopamin und dann zu Adrenalin und Noradrenalin. Das hat zur Folge, dass sich Deine Stimmung aufhellt und Du mit mehr Energie in den Tag starten kannst. Abgesehen davon unterstützt auch diese Aminosäure die Leber beim Abbau von Schadstoffen.

L-Ornithin – Räumt auf und hilft bei der Regeneration

Normalerweise kann L-Ornithin vom Körper selber hergestellt werden. Dafür benötigt er lediglich die Aminosäure L-Arginin. In einem körperlichen Ausnahmezustand, wie dem Kater, kann der Körper jedoch jede Unterstützung gebrauchen, die er bekommen kann. L-Ornithin hilft dem Körper dabei schneller zu regenerieren. Es fängt verschiedene Schadstoffe, wie zum Beispiel Ammoniak ein und sorgt damit für eine schnellere Genesung über Nacht.

B Vitamine – Ein komplexes Vitamin und vielschichtiger Helfer

Dass Vitamine gegen Kater helfen ist allgemein bekannt. Daher enthält Vit2go DRINK RECOVERY neben Vitamin C den gesamten B-Komplex. Die Symptome eines Mangels an B-Vitaminen können sehr vielfältig sein, wie eine Studie über Vitamin B12 der University of Maryland zeigt. So kann ein Vitamin B-Mangel zu Müdigkeit, Nervenschmerzen oder auch zu Magen-Darm-Reizungen führen.

Vitamin C – Das Power-Vitamin als Alleskönner

Nicht erst seit der Orangen-Saft-Werbung wissen wir, wie gut Vitamin C für unseren Körper ist. Nun hilft es nicht seinen Wodka mit einem Glas Orangensaft herunter zu spülen und auf die heilsame Wirkung des Vitamin C zu hoffen. Vitamin C kann vom Körper nicht gespeichert werden, wird im Zuge des Alkoholabbaus aber erst später benötigt. Unter anderem synthetisiert es die Aminosäure L-Carnitin, welches der Leber beim Entgiften hilft.

Molybdän – Hilft gegen Watte im Kopf und Schmerzen im Bauch

Nach dem Alkoholkonsum leiden auch viele an einer leichten Benommenheit, genauso wie Bauchkrämpfen und Durchfällen. Hier kann das Spurenelement Molybdän helfen. Dieses muss dem Körper zugeführt werden. Wenn Du Dich ohnehin viel von Fertigprodukten ernährst, kann es sein, dass Du bereits einen Mangel hast und daher besonders anfällig für diese Symptome bist.

Selen – Mentale Unterstützung gegen das Grauen am Morgen

Mitunter leidet man am nächsten Tag nicht nur unter Kissenbeißer-Situationen, sondern auch unter akuten Selbstzweifeln. Hier kann Selen helfen. Auch wenn Selen ein lebensnotwendiges Spurenelement ist, benötigt der Körper nur sehr geringe Mengen. Die Lebensnotwendigkeit ergibt sich daraus, dass Selen die Hormonproduktion der Schilddrüse unterstützt. So werden Schadstoffe gebunden und Selbstzweifel, sowie Angstzustände beseitigt.

Magnesium – Die Wunderwaffe gegen Säuferstelzen

Nicht nur nach einer durchtanzten Nacht kommt es während des Schlafes gern zu Muskelkrämpfen. Diese können auf einen Mangel an Magnesium zurückzuführen sein. Eine Vermeidungsstrategie besteht darin vor dem Schlafengehen eine Magnesium-Brausetablette zu schlucken, das kann jedoch auch Übelkeit hervorrufen. Wenn Du die Säuferstelzen am nächsten Morgen vermeiden willst, hilft Vit2go DRINK RECOVERY.

Calcium – Der Wadenkrampf trotz starker Knochen

Das Elektrolyt Calcium gilt als das Knochen-Elektrolyt schlechthin. Doch neben Knochen ist es auch noch in den Muskeln enthalten. Ähnlich wie beim Magnesium führt auch ein Calcium-Mangel zu unangenehmen Muskelkrämpfen. Dies kann übrigens nicht nur Partywütige Trinker, sondern auch ehrgeizige Sportler treffen.

Kalium – Der Nierenretter unter den Elektrolyten

Während die Leber nun ausreichend unterstützt wird, fehlt der Niere noch ein passender Unterstützer. Dieser findet sich in Form von Kalium. Normalerweise ist Kalium immer in ausreichenden Mengen vorhanden. Lediglich die Ausscheidung von viel Flüssigkeit kann zu einem Mangel führen. Darauf reagiert der Körper mit Schwindel, Appetitlosigkeit und Muskelschwäche. Man fühlt sich einfach matt.

Zink – Für ein gestärktes Immunsystem

Ein gestärktes Immunsystem kann auch dem stärksten Kater trotzen. Zink ist an vielen Prozessen im Körper beteiligt. Ist das Metall in ausreichenden Mengen vorhanden, kann der Körper schneller auf den Alkoholabbau reagieren. Zink wirkt optimal in der Kombination mit den Vitaminen gegen Kater.

Chrom – Pimp your Body!

Neben Metallen und Vitamine gegen Kater helfen auch Spurenelemente, wie Chrom. Im menschlichen Körper hilft Chrom dabei den Blutzuckerspiegel mit Hilfe von Insulin zu regulieren. Alkohol wird vom Körper in Zucker verwandelt. Dies kann zu einem starken Anstieg des Blutzuckerspiegels mit Leistungsbeeinträchtigung, Muskelschwäche oder auch Durchblutungsstörungen führen.

Vitamin D3 – Das Sonnenvitamin in der Tüte

Auch wir wissen, dass nicht nur Vitamin C bei Kater hilft. Auch Vitamin D3 kann dabei helfen die Müdigkeit zu vertreiben und die Konzentration zu verbessern. Unter anderem ist Vitamin D3 an der Insulinproduktion beteiligt. Das Vitamin D3 wird nicht nur über die Nahrung aufgenommen, sondern kann auch bei Sonneneinstrahlung selbst produziert werden. Den kühlen Drink in der prallen Sonne zu genießen, ist allerdings keine geeignete Katerbekämpfung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RELATED POSTS

Weitere nützliche Links
Free delivery Free delivery
Kostenloser Versand
ab 30,00 €
Fast shipping Fast shipping
Schnelle Lieferung
Innerhalb von 1 - 3 Werktagen nach Zahlungseingang
Secure payment Secure payment
Sichere Bezahlung
Paypal, Kreditkarte, Überweisung, AmazonPay
payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon