04.01.2019

Alles was du zu Nahrungsergänzungsmittel wissen solltest!

Tagsuche:

Die Nutzung von Nahrungsergänzungsmitteln ist inzwischen Normalität geworden. Während in der Vergangenheit noch Lebertran zur Immunabwehr verabreicht wurde und im Kampf gegen Eisenmangel Nägel in Äpfel geschlagen wurden, kann man heute schnell und einfach zur Tablette und zum Brausepulver greifen. Doch was bewirken die Nahrungsergänzungsmittel Zink & Co. im Körper und wann braucht man sie? All diese Fragen und welche Nahrungsergänzungsmittel Sport uns abverlangt, wollen wir dir hier erklären!

Wer benötigt Nahrungsergänzungsmittel?

Es gibt verschiedene Zielgruppen, die trotz gesunder Ernährung Nahrungsergänzungsmittel brauchen:

Schwangere und Stillende

Schwangere und Stillende ernähren nicht nur sich, sondern auch ihr ungeborenes oder neugeborenes Kind. Bei dieser Art von Belastung ist es zuweilen recht mühsam sich ausgewogen zu ernähren und genügend Nährstoffe aufzunehmen. Gerade schwangere und stillende Frauen leiden oft unter Haarausfall, was auf ein Defizit im Nährungsmittelhaushalt, speziell auf einen Mangel an Zink zurückgeführt werden kann. Daher ist das Nahrungsergänzungsmittel Zink bei Schwangeren sehr beliebt.

Sportler

In der Abteilung Nahrungsergänzungsmittel Sport finden sich zahlreiche Präparate unterschiedlichster Hersteller. Oft geht es dabei um eine eiweißreiche und kohlenhydratarme Ernährung. Viele Sportler vergessen aber, dass sie durch den Schweiß viele Nährstoffe verlieren, die sie über Nahrungsergänzungsmittel, wie Natural Energy Booster und Immune System Booster schnell wieder aufnehmen können.

Vegetarier und Veganer

Es gibt inzwischen unzählige Ernährungs-Ideologien, die von ihren Anhängern mehr oder weniger radikal verteidigt werden, wie andere ihre Religion. Fakt ist, dass viele dieser Menschen trotz gesunder Ernährung Nahrungsergänzungsmittel benötigen. Dies betrifft die Veganer genauso wie die Vertreter der Atkins-Diät. Oftmals werden nicht alle Regeln verfolgt und nur die Rosinen herausgepickt. Als Folge entwickelt sich ein Nährstoffmangel, der zu ernsthaften gesundheitlichen Beeinträchtigungen einhergehen kann.

Chronisch erkrankte in Folge von Tablettenkonsum und/oder verändertem Stoffwechsel

Personen mit chronischen Erkrankungen müssen oftmals Tabletten nehmen. Diese können den Stoffwechsel und die Aufnahme, beziehungsweise Aufbereitung von wichtigen Nährstoffen hemmen oder sogar verhindern. Ist dies der Fall müssen die Betroffenen Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen, um Begleiterscheinungen in den Griff zu bekommen. Hierbei ist oftmals der richtige Zeitpunkt zur Aufnahme der Nahrungsergänzungsmittel entscheidend. Chronisch erkrankte sollten sich Rat bei einem Fachmann holen um den richtigen Zeitpunkt besser einschätzen zu können.

Was sind die wichtigsten Nahrungsergänzungsmittel?

Vitamine

Die Vitamine zählen zu den bekanntesten Nährstoffen. Jedes Kind wird dazu angehalten viel Obst, Salat und Gemüse zu essen, um möglichst viele Vitamine aufzunehmen. Vitamin A ist in Karotten und unterstützt die Sehkraft, der Vitamin B-Komplex findet sich in Feldsalat, Geflügel, Meerestieren und Grünkohl und ist an vielzähligen Prozessen im Körper beteiligt, das Vitamin C findet sich in Orangen, Zitronen und Broccoli und unterstützt das Immunsystem, während das Vitamin D durch Sonneneinstrahlung auf die Haut gebildet wird und gegen Müdigkeit hilft. All diese Vitamine können auch als Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden. Gerade in den dunklen Wintermonaten kann es mit der natürlichen Aufnahme von Vitamin D schwierig werden.

Spurenelemente

Gerade in Verbindung mit Vitamin C ist das Nahrungsergänzungsmittel Zink von besonderer Wichtigkeit. Es hilft bei der Aufnahme von Vitamin C und sollte daher immer zusammen eingenommen werden. Vit2Go! weiß das, weshalb die Präparate immer sowohl Vitamin C, als auch Zink enthalten. Je nachdem um welches Sachet es sich handelt, sind jedoch noch andere Spurenelemente enthalten. Spurenelemente werden nur in ganz geringen Mengen vom Körper benötigt, können nicht selber vom Körper produziert werden und sind trotzdem dringend notwendig, um die wichtigsten Prozesse im Gang zu halten. Die wichtigsten Spurenelemente sind neben Zink, Eisen, Selen, Chrom und Molybdän. Sie wirken jeweils an unterschiedlichen Stellen im Körper.

Elektrolyte oder Mengenelemente

Die Frage Was genau sind Elektrolyte?  wird ausgiebig in einem anderen Artikel besprochen. Zu den wichtigsten Elektrolyten zählen Calcium, Kalium, Magnesium, Natrium und Chlorid. Während Natrium mit unserem salzlastigen Essen oftmals zu viel aufgenommen wird, können gerade Sportler schnell unter einem Mangel von Calcium, Kalium, Magnesium oder Chlorid leiden. Diese werden einerseits bei Belastung übermäßig benötigt und andererseits werden sie über den Schweiß ausgeschieden. Sie alle wirken auf die Knochen, Muskeln und Sehnen, also den gesamten Bewegungsapparat ein. Bei einem Mangel kommt es zu Schmerzen und bei einem langanhaltenden Defizit sogar zu Brücken und Rissen.

Wie machen sich Defizite von Nahrungsergänzungsmitteln bemerkbar?

Nahrung hält uns am Leben und die darin enthaltenen Stoffe, wie Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Elektrolyte sorgen dafür, dass unser Körper immer volle Leistung bringen kann. Tritt jedoch ein Mangel ein, macht sich das unter Umständen sehr schnell bemerkbar. Je nachdem mit welchem Nährstoff man unterversorgt ist, können die Symptome variieren. Nach dem Alkoholkonsum oder Sport sind gleich mehrere Vorräte geleert. Das hat dann zur Folge, dass Muskelkrämpfe, Kopfschmerzen und Probleme mit dem Verdauungstrakt auftreten können.

Was für Symptome nun genau auftreten, ist davon abhängig, mit welchen Nährstoffen der Körper unterversorgt ist. Da gerade Sportler immense Leistungseinbußen durch Nährstoffmangel erleiden können, gibt es bereits einen eigenen Markt für Nahrungsergänzungsmittel Sport. Wir von Vit2Go! können dir allerdings versprechen, dass du mit unseren Produkten nach dem Sport genauso gut aufgestellt bist, wie mit den speziellen Nahrungsergänzungsmitteln der Sportindustrie.

Wann und wie nimmst Du die Nahrungsergänzungsmittel ein

1. Der richtige Zeitpunkt für die Einnahme

Unbedachte Einnahmen sind zwar ungefährlich, aber auch oft unzweckmäßig. Wenn man zum Beispiel morgens Natural Energy Booster oder Hangover Aid einnimmt, aber erst am Spätnachmittag Sport betreibt, sind die überschüssigen Elemente bereits ausgeschieden oder haben die entsprechenden Stationen im Körper bereits passiert. Der Körper kommt durch das Schwitzen trotz der Aufnahme von Nahrungsergänzungsmitteln in ein Defizit und es treten Mangelerscheinungen auf.

2. Die richtigen Nährstoffe miteinander kombinieren

Die meisten Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht separat eingenommen werden. Der Körper funktioniert derart komplex, dass zum Beispiel Vitamin C am besten mit dem Nahrungsergänzungsmittel Zink zusammen eingenommen wird. Dann kann das Vitamin C am besten vom Körper aufgenommen und umgewandelt werden. Dies gilt auch noch für viele andere Nährstoffe.

3. Bei Mangelerscheinungen die passenden Nährstoffe nehmen

Man sollte zudem nicht blind irgendwelche Nahrungsergänzungsmittel nehmen. Wenn man zu einer gesunden Ernährung Nahrungsergänzungsmittel benötigt, hat das einen Grund. Daher sollte man darauf achten, welche Mittel benötigt werden und ob diese in einer Kombi-Packung, wie Immune Booster, Hangover Aid oder Natural Energy Booster von Vit2Go! enthalten sind. Mit den Sachets von Vit2Go! ist man für die meisten Situationen im Leben gut gerüstet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

Weitere nützliche Links
Free delivery Free delivery
Kostenloser Versand
ab 30,00 €
Fast shipping Fast shipping
Schnelle Lieferung
Innerhalb von 1 - 3 Werktagen nach Zahlungseingang
Secure payment Secure payment
Sichere Bezahlung
Paypal, Kreditkarte, Überweisung, AmazonPay
payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon