13.04.2019

Energy Drink – Gut bei Durchhängern oder schlecht für die Gesundheit?

Tagsuche:

Wer zum Energy Drink greift, erwartet natürlich den schnellen Power-Kick. Ein Energy Booster hat viele Vorteile und eignet sich in den unterschiedlichsten Situationen. Egal ob im Büro, vor dem Gang ins Fitnessstudio, auf der Party oder beim Festival: Manchmal muss es eben schnell gehen mit der Energie. In unserer heutigen Leistungsgesellschaft kann man sich Durchhänger eben nicht erlauben. Der Markt hat natürlich schon lange auf diesen Bedarf reagiert und bietet die unterschiedlichsten Wachmacher an, die in den vielen Geschmacksrichtungen angepriesen werden. Doch auch hier gilt: Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Viele Energydrinks sind nämlich nicht nur sehr kalorienhaltig, sondern enthalten auch jede Menge Zusatzstoffe, die nicht gerade natürlich sind. Du möchtest Deinem Körper einen gesunden Energie-Kick geben? Dann hole Dir den Natural Energy Booster von Vit2Go!

Was in einem Energy Drink drin ist

Das Energy Drink Angebot ist schon in einem normalen Supermarkt kaum zu überblicken – kaum in der Getränke-Abteilung angekommen, hast Du die Qual der Wahl. Im Großen und Ganzen unterscheiden sich die Energy Booster jedoch nur in ihren Geschmacksrichtungen, denn die Zutaten in den Wachmachern sind zumeist immer gleich, wie ein Blick auf die Zutatenliste schnell verrät:

  • Wasser
  • Zucker
  • Kohlensäure
  • Koffein
  • Farb- und Konservierungsstoffe
  • Säureregulatoren
  • Taurin
  • Aromen

Wie wirken Energy Booster eigentlich?

Neben dem Koffein, dass den Stoffwechsel und die „Wachheit“ des Organismus stimuliert, sorgt auch der in dem Drink häufig enthaltene Zucker dafür, dass es einen Energie-Kick gibt. Der Zucker in dem Getränk sorgt aber nicht nur für einen kurzzeitigen Energieschub, sondern auch viele Kalorien, was sich früher oder später auch auf das Gewicht auswirken kann. Mittlerweile werden daher auf häufig zuckerfreie Varianten des Getränks verkauft, wobei auch Süßstoffe mit Vorsicht zu genießen sind. Generell wird ein Energy Drink folgendermaßen:  Die Konzentration und die Leistungsfähigkeit werden erhöht, das Herz schlägt schneller und der Blutdruck steigt. Während ein Energy Drink nur 32 Milligramm Koffein [1] pro 100ml enthalten darf, hat eine Tasse Kaffee 50 bis 10 Milligramm.  Wichtig ist jedoch trotzdem, dass Du den Drink eher als Kaffee Ersatz siehst und Dir nicht literweise Energy Booster und zusätzlich Kaffee „reinkippst“, denn sonst musst Du mit folgenden unschönen Folgen rechnen:

  • Herzrasen
  • Nervosität
  • Übelkeit
  • Schwindel
  • Händezittern
  • Magen-Darm Probleme

Wie bereits erwähnt ist auch Taurin ein wichtiger Inhaltsstoff in Energy Drinks. Es wird zwar gesagt, dass der Stoff selbst nicht unbedingt hochgradig anregend ist, jedoch die Wirkung der anderen Inhaltsstoffe verstärkt. Taurin wird übrigens nicht – wie lange Zeit angenommen – aus Stierhoden gewonnen, sondern im Labor synthetisiert. Der Stoff ist übrigens auch nicht giftig, sondern wird auch im menschlichen Körper aus zwei Aminosäuren synthetisiert und sorgt für ein stabiles Nervensystem. Babys bekommen diesen beispielweise durch die Muttermilch, weswegen Du keine Panik vor Taurin haben solltest.

Sportlicher Mann mit Energy Drink
Energy Drinks liefern auch beim Sport neue Energie.

Auf Energy Drinks und Energy Drink Pulver solltest Du verzichten, wenn Du Herzprobleme hast, Dein Blutdruck gerne einmal Ping-Pong spielt oder Du unter 16 Jahre alt bist. Durch einige unschöne Vorkommnisse in der Vergangenheit gibt es mittlerweile ein Verbot für die Abgabe von Energy Drinks an Jugendliche unter 16 Jahren [2]. Auch Schwangere oder Stillende sollte dringend auf den Energie-Kick aus der Dose verzichten.

Energy Drinks und Alkohol

Wer kennt das nicht – da bist Du auf der Party oder einem Festival und Du hast Lust auf einen Wodka mit einem schönen Schub Energie. Dagegen ist auch erstmal nichts zu sagen. Allerdings hast Du hierbei das Problem, dass sowohl der Energy Drink als auch der Alkohol Deinen Körper austrocknen können. Des Weiteren fühlst Du Dich Dank des Energieschubs weniger betrunken, sodass Du vielleicht mehr trinkst, als Du eigentlich wolltest. Deswegen solltest Du Dich nie hinters Steuer setzen, wenn Du getrunken hast – ganz egal, ob Du Dich betrunken fühlst oder nicht.

Junger Mann inmitten vieler Flaschen Alkohol
Energy Drinks und Alkohol – keine gute Idee!

Gesunde Energy Drinks – Gibt es die?

Nachdem Du jetzt erfahren hat, wie Energy Drinks wirken und was in ihnen alles enthalten ist, fragst Du Dich sicher, ob es auch gesunde Energy Drinks gibt, nicht mit Zucker, Süßstoffen oder unechten Aromen vollgepackt sind. Glücklicherweise gibt es den Natural Energy Booster. Neben natürlichem Koffein, das aus der Guarana-Pflanze gewonnen wird, enthält dieser natürliche Energy Drink acht lebenswichtige B-Vitamine und wird mit dem natürlichen Süßungsmittel Stevia gesüßt. Besonders praktisch am Natural Energy Booster ist auch, dass es sich hierbei um ein Energy Drink Pulver handelt, das in kleinen Beuteln erhältlich ist. Es wird einfach mit Wasser angerührt und nimmt keinen Platz im Kühlschrank oder im Rucksack weg. Auf diese Weise ist der Natural Energy Booster der perfekte Drink für die Reise oder das Festival. Der fruchtige Ingwer-Limette-Geschmack sorgt zudem auch für einen geschmacklichen Kick im natürlichen Energy Drink.

Hier der Natural Energy Booster im Überblick:

  • Natürliches Koffein aus Guarana
  • Leckere Ingwer-Limetten-Note
  • Perfekt zu transportieren
  • Platzsparend zu lagern
  • Wirksam und natürlich
  • Mit acht B-Vitaminen und wichtigen Aminosäuren

Machen Energy Drinks beim Sport Sinn?

Ob Energy Drinks die Leistung beim Sport verbessern, bleibt ungewiss. So gibt es Studien, die dies belegen, während andere Studien wiederum keine Wirkung auf die leistungssteigernde Wirkung der Energy Drinks zeigen konnten. Da Energy Drinks dem Körper jedoch Wasser entziehen, solltest Du darauf achten, genug Wasser nachzutrinken, wenn Du beim Sport zum Energy Booster greifst. Des Weiteren machen gerade zuckerhaltige Energy Drinks wenig Sinn, wenn Du durch Sport abnehmen möchtest. Hier ist der Natural Energy Booster eine gute Wahl, da dieser mit dem kalorienfreien und natürlichen Süßungsmittel Stevia gesüßt wird.

Du brauchst mehr Energie? Hier einige Tipps!

Auch, wenn natürliche Energy Drinks (natürlich nicht literweise getrunken) ein gutes Mittel gegen den ein oder anderen Durchhänger oder auch einfach nur eine gute Alternative zu Cola oder Kaffee sein können, solltest Du Dich nicht nur auf die Energie aus dem Pulver oder der Dose verlassen. Solltest Du wirklich chronisch müde sein, lohnt es sich auf jeden Fall, einmal den Arzt aufzusuchen und zu schauen, ob gesundheitlich wirklich alles in Ordnung ist. Wer beispielsweise an Eisenmangel leidet, wird natürlich nur wenig Energie besitzen, um seinen Alltag zu bewältigen. Sollte dies nicht der Fall sein, solltest Du Dir überlegen, ob Du wirklich genügend schläfst. Viele schlafen nämlich viel weniger, als sie denken.
Wichtig ist auch, dass Du genügend trinkst (natürlich alkoholfrei), und Dich halbwegs gesund ernährst. Gerade Snacks mit viel Zucker sorgen zwar kurzzeitig für einen Energie-Boost, machen Dich jedoch am Ende müder, als Du eh schon bist. Versuche auch regelmäßig zu essen und Dich regelmäßig zu bewegen – am besten an der frischen Luft. Ja, das mag alles recht langweilig klingen, doch Du wirst sehen, dass Energie-Probleme häufig hausgemacht und an sich schnell zu bewältigen sind.

FAQs zu Energy Drinks

Was ist besser: Energy Drinks mit Zucker oder Süßstoff?

An sich sind weder Zucker noch Süßstoffe eine gute Wahl. Die beste Idee ist es, einen Energy Drink zu wählen, der natürliche Süßungsmittel enthält. So wie Natural Energy Booster, der beispielsweise mit Stevia gesüßt ist.

Woran merke ich, dass ich zu viel Koffein zu mir genommen habe?

Du hast auf jeden Fall zu viel Koffein zu Dir genommen, wenn Du Herzrasen bekommst, Dich unruhig fühlst oder Dir schwindelig wird. Auch wenn Dir nach dem Genuss von Koffein schlecht oder schwindelig wird, solltest Du auf jeden Fall nicht weitertrinken, sondern unter Umständen einen Arzt aufsuchen. Besonders dann, wenn die Symptome schlimmer werden.

Müssen Energy Drinks unbedingt im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Das ist am Ende auch eine Geschmacksfrage – Du entscheidest natürlich, ob Du Deinen Drink eiskalt genießen möchtest oder nicht. Im Supermarkt werden diese manchmal in der Kühlung und manchmal im offenen Sortiment angeboten. Somit bleibt die Wahl Dir überlassen. In der prallen Sonne solltest Du Deinen Energy Drink natürlich nicht lagern. Im Fall des Natural Energy Boosters erhältst Du ein Energy Drink Pulver, das Du kühl und trocken lagern solltest.

Bei Energy Drinks auf Natürlichkeit achten!

Energy Drinks werden heutzutage in Hülle und Fülle angeboten. Dagegen ist natürlich nichts zu sagen, denn die Getränke mit dem besonderen Kick sorgen nicht nur für schnelle Energie, sondern schmecken auch viel erfrischender als eine heiße Tasse Kaffee. Egal ob privat oder bei der Arbeit – Energy Booster wirken einfach und sind leicht erhältlich. Allerdings solltest Du auch hier die Spreu vom Weizen trennen – natürliche Energie Drinks, wie beispielsweise der Natural Energy Booster, enthalten keine künstlichen Aroma- oder Farbstoffe und werden nicht mit Zucker, sondern mit Stevia gesüßt. Des Weiteren kannst Du natürlich auch selbst viel tun, um Dein Energielevel auf natürliche Art nach oben zu befördern.

[1] Smith A (September 2002). „Effects of caffeine on human behavior“. Food and Chemical Toxicology. 40 (9): 1243–55. doi:10.1016/S0278-6915(02)00096-0. PMID 12204388.
[2] Smith, Leesa (3 September 2014). „‚My heart just hit the floor‘: A mother’s pain after her son died from drinking FOUR energy drinks daily… as a doctor warns no more than two caffeinated drinks per day“. Daily Mail Australia. Archived from the original on 4 September 2014. Retrieved 3 September 2014.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

Weitere nützliche Links
Free delivery Free delivery
Kostenloser Versand
ab 30,00 €
Fast shipping Fast shipping
Schnelle Lieferung
Innerhalb von 1 - 3 Werktagen nach Zahlungseingang
Secure payment Secure payment
Sichere Bezahlung
Paypal, Kreditkarte, Überweisung, AmazonPay
payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon