24.12.2018

Weihnachtsfeier – Dos & Dont’s vor dem Chef

Tagsuche:

Die Weihnachtsfeier wird von vielen Menschen mit einer Anhäufung der Peinlichkeiten gleich gesetzt. Dabei ist eine Weihnachtsfeier zunächst einfach nur schön. Hier findet man in lauschiger Atmosphäre zu den Kollegen. Man kann entspannt bei Weihnachtsmusik und Kerzenschein Gespräche führen und endlich mal quatschen, ohne böse von den Vorgesetzten angesehen zu werden. Doch gerade darin liegt oft das Problem. Denn in einer vermeintlich privaten Atmosphäre kann es auch zu unangemessenen Gesprächen kommen. Fließt auch noch viel Alkohol können einige Kollegen alle Hemmungen ablegen und sich von einer völlig ungeahnten Seite zeigen. Schwierig wird dann das nächste Aufeinandertreffen.
Doch natürlich kann eine Weihnachtsfeier auch sehr viel Spaß machen und muss nicht unbedingt mit Peinlichkeiten einhergehen – zumindest nicht für dich. Zu den Dos and Dont‘s bei der Weihnachtsfeier gehört die richtige Kommunikation. Du solltest dich gerade mit Vorgesetzten an Small-Talks halten. Je unverfänglicher, umso besser. Erzähl was vom Sport, dem letzten Urlaub oder deinem Lieblingsgetränk. Dabei darfst du auch Alkohol trinken und ein bisschen angeheitert sein. Es kommt eben auf das richtige Maß an. Ansonsten kann der nächste Tag in mehrfacher Hinsicht unangenehm werden. Doch wir wissen, wie sich ein Kater vermeiden lässt: mit Hangover Aid.

Auf diese Dont`s darf gern verzichtet werden!

Nachdem nun geklärt ist, was ok ist, sollen nun ein paar wirkliche Fehltritte aufgeführt werden. Denn diese gehören auch zu den Dos and Dont‘s bei der Weihnachtsfeier mit dem Chef.

1. Dresscode beachten

Zu einer schönen Weihnachtsfeier gehört auch der angemessene Dresscode. Das heißt nicht, dass du in Abendrobe oder Frack daherkommen sollst. Overdressed ist ebenso unpassend, wie underdressed. Schön ist was gefällt, doch kommt bei den wenigsten Chefs die Jogging-Buxe besonders gut an. Auch ein Outfit in Lack und Leder oder anderem Sex-Appeal kann unpassend für eine Weihnachtsfeier sein.

2. Vollrausch vermeiden

Natürlich hat niemand etwas gegen einen angeheiterten Kollegen bei der Weihnachtsfeier einzuwenden. Wenn jedoch ein bestimmter Pegel überschritten ist, kann es peinlich werden. Du solltest noch verständlich sprechen können, gerade gehen und noch alle Körperöffnungen unter Kontrolle haben.

3. Möchtegern DJ

Man findet sie immer wieder: Die Menschen, die felsenfest davon überzeugt sind, den einzig wahren Musikgeschmack zu haben. Und daran wollen sie auch alle anderen teilhaben lassen, erst recht, wenn der Alkoholpegel steigt. Wenn du auch zu diesen Menschen gehörst, lass dir gesagt sein, dass dir deine Kollegen dafür nicht dankbar sind.

4. Getränke mit Hochprozentigem pimpen

Auch wenn es zu Schulzeiten noch witzig war die Bowle heimlich mit hochprozentigem zu pimpen oder sich selber die Becher mit selbstmitgebrachtem Sprit aufzufüllen, solltest du es auf einer Weihnachtsfeier mit dem Chef lieber lassen. Halt dich an die Getränke, die angeboten werden. Sollte es nicht ausreichen, ist die Party ohnehin schnell vorbei und du kannst mit deinen Kollegen einen Absacker in der nächsten Kneipe nehmen.

Kommunikation ist alles: Flirten, Abschrotzen & Probleme besprechen

Absolutes Tabu auf Weihnachtsfeiern sollten Gespräche über die Arbeit sein. Die Weihnachtsfeier soll dazu dienen sich näher kennenzulernen und in einer ungezwungenen Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Art und Weise, wie diese Ungezwungenheit zustande kommt, ist jedoch entscheidend. So solltest du die Feier auf keinen Fall nutzen um mit deinen Vorgesetzten zu Flirten oder über die Kollegen abzuschrotzen. Auch wenn man der gleichen Meinung ist, haben solche Gespräche nichts auf der Weihnachtsfeier zu tun. Ein absolutes No-Go sind Gespräche über das Gehalt. Diese gehören in eine Mitarbeiterbesprechung, aber bestimmt nicht auf die Weihnachtsfeier. Auch der Versuch vorwiegend mit den Vorgesetzten zu sprechen, kann bei den Kollegen schlecht ankommen und für Missmut sorgen.

Zu viel Weihnachtspunsch? Wir können Dir helfen!

Doch was nutzen all die Regeln und guten Vorsätze, wenn man sie nicht mal brechen darf? Ab und an passiert es dann doch mal, dass man zu tief ins Glas geguckt hat und schon am Abend weiß, dass der nächste Tag nicht so schön wird. In dem Fall bieten wir dir einen Ausweg aus der Katerhölle: Hangover Aid! Damit kannst du einen Kater vermeiden. Du musst einfach nur ein Sachet von unserem Hangover Aid in Wasser oder Saft auflösen. Direkt vor dem Ins Bett-gehen nimmst du das Glas zu dir. Über Nacht wird dein Nährstoffspeicher wieder aufgefüllt und dein Körper entwickelt erst gar keine Katersymptome. Dann musst du nur noch hoffen, dass du dich nicht daneben benommen hast! Bei allem anderen hilft dir Vit2Go!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

Weitere nützliche Links
Free delivery Free delivery
Kostenloser Versand
ab 30,00 €
Fast shipping Fast shipping
Schnelle Lieferung
Innerhalb von 1 - 3 Werktagen nach Zahlungseingang
Secure payment Secure payment
Sichere Bezahlung
Paypal, Kreditkarte, Überweisung, AmazonPay
payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon