04.01.2019

National Pancake Day – Tag des Pfannkuchens

Tagsuche:

Pfannkuchenfans aufgepasst: Es gibt einen Grund mehr, um den Pfannkuchen so zu würdigen, wie er es verdient hat. Der amerikanische National Pancake Day ist am 26. September!!! Was es mit dem Pfannkuchentag auf sich hat, wie man leckere Pfannenkuchen selber machen kann und was die besten Pfannkuchenrezepte sind, erfahrt ihr hier! Wir von Vit2Go! haben uns auf die Suche gemacht um euch alle Fragen rund um den Pfannkuchen, Eierkuchen oder Pancake zu beantworten!

Die Geschichte des Pfannkuchens: Süß und fluffig oder herzhaft deftig?

Das erste niedergeschriebene Rezept, das dem eines Pfannkuchens ähnlich ist, ist aus dem 15. Jahrhundert überliefert. Dieses Rezept besteht aus Hirsemehl, Eiern, Käse und Zucker. In Europa und Amerika entwickelten sich zwei verschiedene Varianten dieses Rezepts. Einmal der kleine und fluffige Pancake und das große und dünne Crêpe. Der Pfannkuchen oder Eierkuchen ist hingegen ein Mittelding aus beiden. Er ist groß wie ein Crêpe, aber wesentlich fluffiger, wenn auch nicht ganz so extrem, wie die amerikanische Variante.
Der Pancake überzeugt meistens mit seinen Toppings aus Früchten, Ahornsirup, Nougatcreme, Sahne und vielen anderen Highlights. Der Crêpe wird zwar auch belegt, aber anschließend eingerollt und mit der Hand oder Messer und Gabel gegessen. Der Pfann- oder Eierkuchen kann die Zutaten bereits im Teig enthalten. So werden Blaubeeren oder Äpfel gerne in den Teig eingearbeitet und mit gegart um ihn anschließend mit Puderzucker bestreut oder mit Eis und Sahne zu genießen. Der Pfannkuchen kann aber auch eingerollt und dann gegessen werden.
An und für sich sagt der Begriff „Pfannkuchen“ jedoch nur, dass der Kuchen in einer Pfanne zu einem Kuchen zubereitet wird. In Europa werden daher verschiedene Teigvarianten unter dem Begriff des Pfannkuchens zusammengefasst. Damit können Eierkuchen, Mehlkuchen oder Kartoffelkuchen gemeint sein. Wir von Vit2Go! wollen mit euch den traditionellen Pancake-Tag im Sinne eines Eierpfannkuchen feiern. Daher kommen bei uns nur beste Pfannkuchenrezepte in den Blog!

Wieso gibt es den Pfannkuchentag?

Der Tag des Pfannkuchen geht auf den National Pancake Day aus Amerika zurück. Ursprünglich wurde am 26. September der Tag des Holzfällers begangen. Initiatorinnen waren Marianne Ways und Colleen AF Venable, welche dieses Fest zum Anlass nahmen um die Teilnehmer mit vielen Variationen an Waffeln und Pancakes zu versorgen. Als Selbstläufer entwickelte sich alsbald der Begriff des Pancake Day und so erhielt der Eierpfannkuchen mit dem 26. September 2013 seinen Ehrentag.
Den europäischen Pfannkuchentag gibt es sogar schon viel länger. Dabei handelt es sich um den Tag zwischen Rosenmontag und Aschermittwoch. Dieser wird in einigen Regionen Deutschlands als Pfannkuchentag oder als Veilchendienstag bezeichnet. An diesem Tag darf ein letztes Mal vor der Fastenzeit ordentlich geschlemmt werden. Wir von Vit2Go! lieben solche Tage!

Wie wird der National Pancake Day gefeiert?

Der Tag des Pfannkuchen hört sich bereits sündig an und darf auch genauso gefeiert werden. Der Fantasie sind bei der Gestaltung der Pfannkuchen keine Grenzen gesetzt. An diesem Tag darf so viel geschlemmt werden, wie in den Bauch hineinpasst. Dabei gibt es verschiedenste Varianten von fruchtig-süß, über schoko-cremig bis hin zu deftig-herb. Jedem so, wie er es gerne mag. Wenn du den Pfannenkuchen selber machen möchtest, sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.
Natürlich muss bei gutem Essen auch gut getrunken werden. Zu einem leckeren Pfannkuchen machen sich Tee, Kakao und Kaffee, pur oder mit Schuss. Ein Pfannkuchen mit Baileys-Creme macht sich genauso gut, wie ein Pfannkuchen mit Eierlikör-Topping! Willst du den Pancake Day ordentlich mit Freunden feiern, dann empfiehlt sich auch ein fruchtiger Wein oder ein warmer Likör. Für den Brummschädel am nächsten Morgen gibt es von uns das Vit2Go! Hangover Aid.

Die 3 besten Pfannkuchenrezepte

Wenn du noch nach ein paar Ideen suchst, können wir von Vit2Go! dir gerne weiterhelfen. Wir haben die drei besten Pfannkuchenrezepte zusammengetragen, damit du den National Pancake Day würdevoll begehen kannst. Denn eigentlich ist Pfannenkuchen selber machen super einfach und selbst gemacht schmeckt doch am besten!

1. Der Pfannkuchen mit Nutella-Füllung

Dafür musst du zunächst sieben Nutella-Taler auf Backpapier formen und diese dann für ungefähr 1 ½ Stunden in den Gefrierschrank tun. Mach die Taler nicht zu dünn, da sie sonst später zu schnell zerbrechen. Während die Nutella-Taler einfrieren, kannst du den Teig vorbereiten.
Für diese Pfannkuchen musst du einen fluffigen Teig, nach Pancake-Art zubereiten. Dafür nimmst du

  • 1 ½ Tassen Mehl,
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 Tasse und 2 Esslöffel Milch
  • 1 Teelöffel Vanille-Zucker

Die Zutaten werden nach und nach mit einem Handrührgerät miteinander verrührt. Wenn sich ein schöner flüssiger Teig ohne Klümpchen ergeben hat, kannst du Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen. Nimm die ersten drei Nutella-Taler aus dem Gefrierschrank. Gib vom Teig die Hälfte einer Suppenkelle in die Pfanne und platziere den Nutella-Taler obenauf. Nun musst du schnell sein und die zweite Hälfte Teig oben auf dem Nutella-Taler platzieren. Der Pancake sollte größer sein als der Nutella-Taler. Nach ungefähr zwei Minuten kannst du den Taler umdrehen und von der Oberseite goldbraun anbacken. Diese Prozedur wiederholst du, bis alle sieben Taler in einem Pancake verbacken sind. Die Pancakes kannst du dann mit Puderzucker bestreuen oder eine Sahnehaube oben auftun. Frisches Obst bringt zudem Farbe hinein, denn das Auge isst schließlich mit!

2. Der Apfelstrudel-Pfannkuchen

Zunächst bereitest du die Äpfel vor, indem du sie schälst, entkernst und in dünne Scheiben schneidest. Am besten legst du sie zusammen mit ein paar Rosinen über Nacht in Zucker und Calvados ein.
Den Teig bereitest du folgendermaßen zu: Für zwei Portionen Pfannkuchen nimmst du

  • 4 Eier
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 400 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver

Die Zutaten werden mit dem Handrührgerät zu einem flüssigen Teig verarbeitet. In der Pfanne wird Butter geschmolzen und eine Suppenkelle des Teigs hineingegeben. In die flüssige Masse legst du die Apfelscheiben. Ist der Pfannkuchen unten drunter goldgelb gebacken, kannst du den Pfannkuchen wenden und von der anderen Seite für weitere zwei Minuten backen. Nun kannst du den Pfannkuchen auf einem Teller anrichten. Dafür kannst du ihn zum Beispiel zusammenrollen, mit der Rosinen-Calvados-Sauce übergießen, eine Sahnehaube drauf setzen und mit Mandelsplittern oder Mandelplättchen verzieren. Ideal nach einem langen Herbstspaziergang!

3. Der herzhafte Spargel-Pfannkuchen

Dieser Eierpfannkuchen ist ganz einfach und schnell gemacht! Dafür musst du einfach einen normalen Pfannkuchenteig zubereiten und den Zucker weglassen. Für zwei Pfannkuchen verwendest du die folgenden Zutaten:

  • 3 Eier
  • 120 ml Milch
  • 150 g Mehl
  • 2 Esslöffel Öl
  • 120 ml Sprudelwasser
  • 1 Prise Salz

Die Pfannkuchen werden in Butterschmalz gebacken. Die Spargel wurden zuvor in einem Zucker-Butter-Salzwasserbad 15 Minuten gegart. In die fertigen Pfannkuchen werden Kochschinken und Spargel eingerollt und in eine Auflaufform gelegt. Nun kann eine Sauce-Hollandaise selber hergestellt oder eine fertige verwendet werden. Diese wird über die Pfannkuchenrollen gegossen. Die Rollen werden mit 50 g geriebenem Parmesan bestreut und für 20 Minuten bei 200°C Umluft gebacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

Weitere nützliche Links
Free delivery Free delivery
Kostenloser Versand
ab 30,00 €
Fast shipping Fast shipping
Schnelle Lieferung
Innerhalb von 1 - 3 Werktagen nach Zahlungseingang
Secure payment Secure payment
Sichere Bezahlung
Paypal, Kreditkarte, Überweisung, AmazonPay
payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon