04.01.2019

Die besten Aktivitäten am 1. Mai

Tagsuche:

Der erste Mai gilt als der älteste Arbeiterfeiertag schlechthin. Seit dem Ende des zweiten Weltkriegs heißt es auch hierzulande: Feiertag! Doch was kann man am Maifeiertag genau machen, anstatt nur auf der Couch zu sitzen und die Streams eines bestimmten Film- und Seriennetzportals „zu bingen“? Wir haben uns einmal angeschaut, welche Aktivitäten am 1. Mai anstehen und wie Du das Beste aus diesem „geschenkten Feiertag“ machen kannst. Auch haben wir recherchiert, welche Bräuche zum ersten Mai gefeiert werden und welchen Sinn und Zweck sie haben. Los geht’s – alles zum „May-Day auf einen Blick!

Mehr als „Tanz in den Mai“ – Die Aktivitäten am Maifeiertag

Die vielen „Tanz in Mai“ – Partys in den Clubs und Diskotheken im ganzen Land sollten ja einschlägig bekannt sein – hier wird ausgelassen gefeiert und getrunken. Vielleicht gönnt man sich hierbei schnell das ein oder andere Gläschen mehr, da man ja weiß, dass zwar kein Wochenende ist, man aber trotzdem nicht zur Arbeit muss. Und das muss auf jeden Fall gefeiert werden!  Ein Mittel gegen Kater wäre natürlich gerade deswegen empfehlenswert, denn den ersten Mai mit einem Eisbeutel auf dem Kopf im Bett verbringen möchte wohl niemand. Du solltest nur darauf achten, dass es sich dabei um ein gesundes Antikatermittel handelt, das den Abbau von Alkohol im Körper auf natürliche Art und Weise unterstützt und Dich nicht mit Chemikalien belastet. Dies ist bei einem gesunden Antikatermittel wie unserem Hangover Aid auf jeden Fall gegeben.
Doch zurück zum ersten Mai: Generell soll die neue, warme Jahreszeit willkommen geheißen werden, und das passiert nicht nur durch wilde Tanznächte in der Walpurgisnacht, sondern auch durch ganz andere Bräuche,  wie beispielsweise dem Aufstellen von Maibäumen. Dieser Brauch ist nicht neu, sondern stammt aus dem 16. Jahrhundert. Früher war es so, dass um den Baum herumgetanzt wurde, um etwaige böse Geister zu vertreiben. Heutzutage wird der Maibaum einfach schön geschmückt und in einigen Regionen – wie beispielsweise in Bayern – gestohlen und gegen ein Paar Maß Bier ausgelöst. In anderen Regionen hat der Maibaum eher eine romantische Komponente: Hier schenken junge Männer den Baum ihrer Freundin als Zeichen ihrer Zuneigung. Dass auch bei allen Maibaumfeiern der Alkohol in Strömen fließt, ist klar – wer würde bei einer solchen „Gaudi“ nicht feucht-fröhlich anstoßen wollen? Eben. Wer keine Lust auf schmerzvolle und kopfbrummende Konsequenzen hat, der nimmt Hangover Aid ein – denn sicher, ist sicher.
Wer eher in Norddeutschland unterwegs ist, wird hingegen eine andere Mai-Tradition kennen: Junge Männer ziehen mit ihrem Bollerwagen durch die Lande, und gönnen sich dabei das ein oder andere „Sportgetränk“. Wer den ersten Mai im Bergischen Land begehen möchte, steht vor einer ganz anderen Herausforderung: Nämlich dem Pfingstsingen. Ja, das gibt es wirklich – und wird ebenfalls von jungen Männern ausgeführt. Diese ziehen dann von singend von Tür zu Tür und erhalten im besten Fall Gaben wie Eier, Speck oder sogar Geld. Wer da noch Power haben will, sollte auf jeden Fall für einen gesunden Energiehaushalt sorgen. Mit Natural Energy Booster, der eine gute Portion Guarana enthält, singst Du bis in die Morgenstunden – ganz ohne umzukippen. Versprochen!

Was Du am Maifeiertag noch machen kannst

Du hast ordentlich in den Mai getanzt, keinen Kater „erlitten“ und möchtest noch etwas unternehmen? Kein Problem – das Angebot in den meisten Städten und Dörfern ist auf jeden Fall nicht unterschätzen. Neben den 1. Mai-Feiern, die allerorts auf den Straßen stattfinden, kannst Du einfach einmal ganz entspannt über den Flohmarkt bummeln, eine Fahrradtour machen, lange Spazierengehen oder sogar ein Picknick wagen, sofern es die Wetterlage erlaubt. Es müssen nicht immer organisierte Events am Maifeiertag sein, Du kannst auch durchaus selbst kreativ werden. Manchmal machen gerade die selbstorganisierten Veranstaltungen am meisten Spaß. Auch ein schöner Grillabend ist immer eine gute Idee, wenn schon alle am selben Tag Zeit haben …

Gesundes Antikatermittel? – Hangover Aid lässt grüßen

Da der Maifeiertag dieses Mal auf einen Dienstag fällt und viele den Montag als Brückentag nutzen, ist es für viele Feierwütige so, dass sie vier Tage am Stück Party machen können. Wer keine Lust auf das unbeliebteste Haustier aller Party-Fans (nämlich den Kater) hat, der beugt mit einem gesunden Antikatermittel vor und achtet darauf, genügen Hangover Aid einzunehmen. Bei diesem Antikatermittel handelt es sich um einen Mix aus wertvollen Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren, die dem Körper genau das geben, was er braucht, um den Alkohol abzubauen, bevor er sich „böse“ bemerkbar macht.
Das Mittel gegen Kater wirkt – sodass Du Deine freie Zeit um den 1. Mai rum wirklich genießen kannst. Wer nach dieser langen Feiertour verständlicherweise Probleme mit seiner Energie hat, kann getrost zusätzlich zu Natural Energy Booster greifen. Mit seinem hohen Vitamin- und Mineralstoffanteil sowie seiner ankurbelnden Dosis Guarana unterstützt Du die Kraftreserven Deines Körpers auf gesunde Art. Das Beste daran: Sowohl Hangover Aid, als auch Natural Energy Booster schmecken so richtig lecker, frisch und fruchtig, während sie Deinem Körper genau das geben, was er braucht, um jede „Feiersaison“ zu überstehen. Ganz egal, wie lange sie auch andauern mag. In diesem Sinne – hoch die Tassen – und einen schönen ersten Mai!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

Weitere nützliche Links
Free delivery Free delivery
Kostenloser Versand
ab 30,00 €
Fast shipping Fast shipping
Schnelle Lieferung
Innerhalb von 1 - 3 Werktagen nach Zahlungseingang
Secure payment Secure payment
Sichere Bezahlung
Paypal, Kreditkarte, Überweisung, AmazonPay
payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon