Das Mittel gegen Kater – So wirkt DRINK RECOVERY

Was hilft gegen einen Kater?

Fast jeder hat sich nach einer durchzechten Partynacht schon einmal folgende Frage gestellt. Um diese Frage zu beantworten, sollte zunächst die typischste Ursache von einem Alkohol-bedingten Kater betrachtet werden: Durch den Konsum von Alkohol wird der Körper dehydriert, was zu einem Verlust von Wasser, wichtigen Mineralien und anderen Nährstoffen führt und damit Unwohlsein verursacht.

Ein wirksames Mittel gegen Kater muss also genau dort ansetzen: Den Körper rehydrieren und die ausgespülten Nährstoffreserven – bestenfalls schon über Nacht – wieder auffüllen, damit der Kater gar nicht erst entsteht. Daher ist es ratsam dieses Anti-Kater-Mittel noch vor dem Schlafengehen einzunehmen, denn nur so lässt sich ein Kater wirksam vermeiden. DRINK RECOVERY von Vit2go ist ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel gegen Kater, das viele essentielle Vitamine, Electrolyte und weitere gute Wirkstoffe in sich vereint. In einem Satz: Vit2go DRINK RECOVERY gibt dem Körper zurück, was ihm der Alkohol nimmt. Die positive Wirkung von DRINK RECOVERY wird übrigens regelmäßig von unabhängigen Studien, sowie von unseren treuen, wiederkehrenden Kunden bestätigt.

Vit2go DRINK RECOVERY

  • Unterstützung der Leberfunktionen
  • Reduzierung von Giftstoffen
  • Vorbeugung vor Dehydrierung und Nährstoffverlust durch Alkoholkonsum
  • Versorgung mit Elektrolyten und Vitaminen zur Förderung der Regeneration über Nacht
  • Innovative Rezeptur mit Cholin, Kudzu-Wurzel, Kaktusfeige, Mariendistel, Ginseng, L-Cystein, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen

Tipps gegen Kater

  • Zwischen alkoholhaltigen Drinks auch immer mal wieder ein Glas Wasser trinken, um der Dehydrierung entgegenzuwirken.
  • Am besten schon eine Weile vor dem Schlafengehen auf Wasser umsteigen und dem Körper noch etwas leichte Nahrung zuführen.
  • Nicht zu viel durcheinander trinken: Jägermeister, Tequila und Vodka vertragen sich im menschlichen Körper nicht besonders gut miteinander.

Die wichtigsten Wirkstoffe im Detail

Hier findest Du die wichtigsten Wirkstoffe von DRINK RECOVERY, mit denen das Nährstoff-Defizit im Körper wieder kompensiert werden kann.

Cholin

Unterstützt die Leberfunktion

L-Cystein

Hilft dem Entgiftungssystem der Leber sich zu schützen

Ginseng

Erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen schädliche Einflüsse

L-Ornithin

Schlüsselsubstanz für den Muskelaufbau

Calcium

Sorgt für den Sauerstofftransport und die Sauerstoffaufnahme im Blut

OPC

Schützt vor oxidativem Stress

L-Carnitin

Hilft den Alkohol abzubauen

Magnesium

Verhindert Muskelkrämpfe

Vitamin C

Sorgt für Kraft & Antrieb

Zink

Unterstützt die Wirkung von Vitamin C

Kalium

Die Aminosäure für gute Laune

B-Vitamine

Vitalisieren und helfen bei Konzentrationsbeschwerden

Vitamin D3

Unterstützt die Leistungsfähigkeit & beugt Müdigkeit vor

L-Carnitin: Entgiftung für die Leber

L-Carnitin ist ein vitaminähnlicher Wirkstoff, der im menschlichen Körper aus Vitamin C, B6, B12, Eisen, Folsäure sowie unterschiedlichen Enzymen synthetisiert werden kann. Sollte ein Mangel an einem dieser Stoffe vorliegen, kann die Carnitin-Synthese gestört werden. Für eine Entgiftung der Leber ist Carnitin von essentieller Bedeutung, da verschiedene toxische Verbindungen, die beim Abbau von Alkohol entstehen, an die Carnitin-Moleküle gekoppelt werden. Des Weiteren ist Carnitin an der Fettverbrennung und der Regeneration der Muskelzellen nach körperlicher Beanspruchung beteiligt. Zu einer zusätzlichen Einnahme von Carnitin nach Alkoholkonsum und körperlicher Anstrengung wird daher geraten.

Cholin: Unterstützung der Leberfunktion

Cholin ist ein Spurenelement auf Alkoholbasis und wurde früher auch als Vitamin B4 bezeichnet. Der Körper kann geringe Mengen an Cholin selbst herstellen, benötigt aber zur vollständigen Deckung seines Bedarfs eine zusätzliche Zufuhr. Cholin ist an diversen Funktionen im menschlichen Körper beteiligt. Unter anderem sorgt es für den Abtransport von Einflüssen durch Medikamente, Alkohol, Schwermetalle oder Umweltgifte zu entlasten. Neben der Erhaltung zu einer normalen Leberfunktion ist Cholin ebenfalls an der Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels beteiligt und unterstützt den Fettstoffwechsel.

Kudzu-Wurzel: Gegen Unwohlsein

Kudzu ist eine Hülsenfrucht-Pflanze aus Asien, die auch als Kudzu-Bohne oder Kopou-Wurzel bezeichnet wird. Die Wurzel wird als Nahrungsergänzungsmittel zur Rauch- und Alkoholentwöhnung angeboten und ist ebenfalls in unserem DRINK RECOVERY enthalten. Übersetzt aus dem Chinesischen heißt Kudzu “Mittel zur Beseitigung der Trunkenheit”, wo Kräutertee aus Kudzu getrunken wird, um nüchtern zu werden und Symptome des Katers zu behandeln. Die Wurzeln des Kudzu sind reich an Isoflavonen, welche als Antioxidantien gelten und es ermöglichen, die mit dem Alkohol assoziierten Schäden zu reduzieren.

Der Kudzu enthält weiterhin Saponoside, die Zellschäden vorbeugen und die Leber schützen.* (Quelle: https://www.complements-alimentaires.co/kudzu/)

Silymarin aus Mariendistel: Verhindert das Eindringen von Giftstoffen in die Leberzellen

Die Mariendistel wird bereits seit der Antike als pflanzliche Medizin eingesetzt. Der Korbblütler kommt insbesondere in Westasien, Nordafrika und Südeuropa vor.

In den letzten 40 Jahren wurde die Wirkung der Mariendistel in zahlreichen klinischen Studien untersucht und wissenschaftlich belegt. Als pflanzliche Arzneien kommen die Mariendistelfrüchte zum Einsatz, welche 1,5 bis 3% Silymarin enthalten und dadurch die Leber vor schädlichen Einflüssen schützen können. Silymarin kommt zur Behandlung von alkoholischen Leberschäden zum Einsatz. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20564545) In Laboruntersuchungen wurde festgestellt, dass Silymarin stabilisierend auf die äußere Hülle der Leberzellen wirkt, sodass giftige Stoffe schwieriger in die Zellen eindringen können. Ebenfalls wird Silymarin eine regenerierende Wirkung der Leber nachgesagt.

Silymarin steigert zudem die Proteinbildung und wirkt stimulierend auf die Neubildung von Leberzellen während gleichzeitig die Reparatur von beschädigtem Lebergewebe gefördert wird.

B-Vitamine: Vitalisierende Lebensretter gegen Konzentrationsprobleme

Die acht B-Vitamine dienen im Körper als Vorstufe für Koenzyme und nehmen eine Schlüsselrolle bei vielen Stoffwechselfunktionen ein. Beispielsweise sind B-Vitamine für die Verdauung von Eiweiß, Zucker und Fetten unerlässlich und werden für die Bildung von Blut, Hormonen und Neurotransmittern benötigt. Das Fehlen von einzelnen B-Vitaminen, oder eine ungleichmäßige Verteilung, kann zum Problem werden, weshalb die Vitamine meistens in einem Vitamin B-Komplex angeboten werden. Hierdurch wird eine gleichmäßige B-Vitaminzufuhr garantiert. Die Mangelerscheinungen bei B-Vitaminen sind sehr vielseitig und können von Störungen des Verdauungstraktes oder des Nervensystems, über trockene und rissige Haut, bis hin zu Müdigkeit und Konzentrationsproblemen führen.

Kaktusfeige: Reduziert allgemeine Kater-Symptome durch antioxidative Eigenschaften

Kaktusfeige, Feigenkaktus oder auch Nopal ist eine  Pflanze aus Mexiko, der vielseitige Wirkungen zugesprochen werden: Steigerung des Wohlbefindens, Vitalisierung vieler Körperfunktionen und Stärkung der Abwehrkräfte.

Die Frucht reduziert außerdem entzündungsfördernde Proteine – und Katersymptome sind anteilig zurückzuführen auf die Aktivierung von Entzündungen innerhalb des Körpers. Eine Studie aus dem Jahr 2004 zeigt, dass Kaktusfeigenextrakt die Symptome eines Hangovers um bis zur Hälfte reduzieren kann. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20564545)

Nopal weist zudem einen hohen Ballaststoffgehalt auf, sodass auch die Verdauung – die oftmals durch Alkoholkonsum beeinträchtigt ist – positiv beeinflusst wird.

L-Cystein: Entgiftung der Leber

Ebenfalls in unserem Vit2go DRINK RECOVERY enthalten ist die Aminosäure L-Cystein, da der Bedarf an ihr nach hohem Alkoholkonsum steigt. Sie ist Teil des Glutathions, welches zum stärksten Entgiftungssystem in der Leber des Menschens gehört und hilft Leber und Gehirn sich vor Schäden durch Alkohol, Drogen und toxischen Verbindungen in Zigarettenrauch zu schützen. L-Cystein wird im menschlichen Körper synthetisiert. Jedoch wird durch die körpereigene Synthese der Eigenbedarf nicht abgedeckt, sodass eine zusätzliche Aufnahme empfehlenswert ist.

Ginseng: Erhöht Widerstandsfähigkeit gegen schädliche Einflüsse

In der traditionellen chinesischen Medizin ist Ginseng bereits seit über 2000 Jahren als Heilmittel bekannt und wird von Ärzten gegen vielerlei Beschwerden eingesetzt. In der fernöstlichen Medizin wird besagt, dass die Wurzel dem Körper widerstandsfähiger gegen Stress und andere schädliche Einflüsse machen soll. Zudem wird von einer Anregung des Stoffwechsels und einer Stärkung des Immunsystem gesprochen, sodass die Knollen zur Erholung nach Krankheiten von chinesischen Medizinern empfohlen werden.

In Europa ist Ginseng seit dem 17. Jahrhundert bekannt und Labortests zeigen, dass einige der Substanzen im Ginseng entzündungshemmend wirken, Abwehrkräfte anregen und den Blutzuckerspiegel senken.

Zink: Bei hohem Wasserverlust und eingeschränkter Leistungsfähigkeit

Zink ist ein Metall, welches vom menschlichen Körper in geringen Mengen für eine Vielzahl von Prozessen benötigt wird. Der Körper benötigt Zink als Baustein für Enzyme, welche den Stoffwechsel steuern und somit überlebenswichtig sind. Zinkmangel kann zu einer eingeschränkten Leistungsfähigkeit, zur Schwächung des Immunsystems oder zu Appetitlosigkeit führen. Bei einem hohen Wasserverlust aufgrund von Durchfall oder nach erhöhtem Alkoholkonsum, sollte Zink deshalb zusätzlich eingenommen werden. Desweiteren bietet Zink den Körperzellen Schutz gegen oxydative Schadstoffe, welche sich z.B. durch Rauchen oder schlechte Ernährung ansammeln.

Vitamin D3: Prohormon gegen Müdigkeit, Konzentrationsfähigkeit und Alterung

Bei Vitamin D3 handelt es sich genau genommen um ein Prohormon, also eine Substanz, die im menschlichen Körper in ein Hormon (Calcitriol) umgewandelt wird. Als Hormon steuert Calcitriol eine Vielzahl von Genen, da es sie entweder aktiviert oder deaktiviert. Vermutlich werden über 1000 Gene so mit Vitamin D3 gesteuert. Darüber hinaus hat Vitamin D3 noch weitere wichtige Funktionen, wie die Stärkung der Knochen und die Hemmung der Ausbreitung von krankhaften Zellen. Da Vitamin D3 außerdem verschiedene Gewebe vor Alterungsprozessen schützt, ist es in vielen Anti-Aging Produkten enthalten. Erste Symptome für einen Vitamin D-Mangel sind Müdigkeit und eine eingeschränkte Konzentrationsfähigkeit.

Chrom: Das Spurenelement für einen ausgeglichenen Blutzuckerspiegel

Das Spurenelement Chrom wird vom menschlichen Körper für die Regulierung des Blutzuckerspiegels benötigt und muss über die Nahrung aufgenommen werden. Nur wenn ausreichend Chrom im Körper vorhanden ist, kann der Blutzuckerspiegel durch Insulin gesenkt werden. Bei körperlicher Anstrengung, Stress oder einem zu hohen Zuckerkonsum kann es dazu kommen, dass Chrom schneller verbraucht, als aufgenommen wird. In solchen Fällen sollte dem Körper Chrom mit Nahrungsergänzungsmitteln oder durch den Verzehr von chromhaltigen Lebensmitteln, wie z.B. Eier oder Pilze, zugeführt werden. Bei einem Mangel an Chrom kann es zu verringerter Leistungsfähigkeit, Muskelschwäche, bis hin zu Durchblutungsstörungen infolge eines erhöhten Blutzuckerspiegels kommen.

Oligomere Proanthocyanidine: Schutz vor oxidativem Stress

OPCs können eine bis zu 18 mal stärkere antioxidative Wirkung als Vitamin C haben und um die 40 mal stärker wirken als Vitamin E. Zudem wird vermutet, dass sie die positiven Wirkungen von Vitamin A, C und E verstärken können und Hirngewebe vor oxidativem Stress schützen.

Calcium: Mehr als nur ein Knochenmineral

Mengenmäßig betrachtet ist Calcium das wichtigste Mineral im menschlichen Körper. Es macht etwa 2 Prozent des Gesamtgewichts aus, wobei davon 99 Prozent in den Knochen eingelagert sind, und nur ca. 1 Prozent in den Körperzellen und dem interzellularem Raum vorkommt. Neben dem Aufbau von Zähnen und Knochen ist Calcium wichtig für die Funktionen der Muskeln und der Nervenzellen. So kann es bei einem Mangel an Calcium zu Krämpfen kommen. Des Weiteren ist Calcium an der Regulierung des Säure-Base-Haushalts beteiligt. Der Säure-Base-Haushalt wiederum regelt den pH-Wert des Blutes, welcher für eine ordnungsgemäße Sauerstoffaufnahme von großer Bedeutung ist.

Kalium: Entgiftet die Niere und hilft gegen Schwindel, Appetitlosigkeit und Muskelschwäche

Das Mineral Kalium gehört wie Magnesium zu den Elektrolyten. Kalium ist im menschlichen Körper mit einem Masseanteil von ca. 0,25% vertreten und steuert zusammen mit Natrium den Zelldruck. Darüber hinaus ist Kalium für die Übertragung von Nervensignalen und die entgiftende Funktion der Niere verantwortlich. Normalerweise wird Kalium in ausreichender Menge über die Nahrung aufgenommen. Wenn es jedoch zu einem erhöhten Flüssigkeitsverlust, durch z.B. erhöhten Alkoholkonsum, Erbrechen oder Durchfall kommt, liegt in der Regel ein Kaliumdefizit vor. Symptome für einen Kaliummangel können Schwindel, Appetitlosigkeit und Muskelschwäche sein.

Weitere nützliche Links
Free delivery Free delivery
Kostenloser Versand
ab 30,00 EUR
Fast shipping Fast shipping
Schnelle Lieferung
Innerhalb von 1 - 3 Werktagen nach Zahlungseingang
Secure payment Secure payment
Sichere Bezahlung
Paypal, Kreditkarte, Überweisung, AmazonPay
payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon payment_system_icon